Halbmarathontest in Cuxhaven

Am Sonntag, den 30.03.2008 sind wir mit unserem Häuptling, Maldini, Mike, Chrimme, André, Diana, Milena und mir zum Halbmarathontest nach Cuxhaven gefahren. Dank der Zeitumstellung ging es früh raus aus den Federn. Um 9.30 stand der 10 Kilometer Lauf an, an dem Milena und Diana erfolgreich teilnahmen. Und sie machten eine richtig gute Figur.

10 Kilometer Lauf

Glücklich im Ziel angekommen ging es auch schon für uns auf die Halbmarathonstrecke. Während Maldini und Gordon mit etwas Respekt vor ihrem ersten Wettkampf auf den Startschuss warteten verteilte Mike noch in aller Ruhe unsere neuen Tacheleszettel. Vorbildlich. :-) Dann ging es auch schon los und schnell teilten wir uns in Zweiergruppen auf: Der Marathonläufer André Schwarze mit Chrimme vorweg, Maldini und ich hinterher und Mike und Gordon direkt hinter uns. Bei herrlichem Sonnenwetter und einer spürbaren, aber gut auszuhaltenen Brise ging uns der 10km Rundkurs leicht vom Fuß. Wir hatten Spaß und sehr viel Freude beim Laufen.

Und nach 1:48 Stunden waren wir alle überglücklich im Ziel!

Ziel Cuxhaven

Das ist eine super Zeit, und 5 Minuten schneller als es die Trainingsplanvorgabe für einen Marathon unter 4 Stunden vorschreibt. Hut ab Jungs. Da zeigt sich das ihr gut trainiert habt. Die Medaillen waren neben dem Applaus der zahlreichenden, uns lautstark unterstützenden Zuschauer natürlich eine gern angenommene Ehrung. Hinterher waren wir natürlich alle sehr erschöpft, aber auch überglücklich..

Tacheles in Cuxhaven

Mit unserer Zeit, aber noch viel mehr, das wir diesen Test unter Wettkampfbedingungen so gut überstanden haben und alle für sich daraus etwas ziehen konnten. Hier noch ein Bild vom Tacheles-Stammtisch mit Horst Wittmershaus, dem dreimaligen Sportler des Jahres im Landkreis Diepholz, der beim Halbmarathon in Cuxhaven 2008 Zweiter wurde.

Horst Wittmershaus

Anschließend wurde geduscht und wieder Kräfte aufgetankt. Für die meisten gab es Pommes, die wir uns redlich verdient haben!

Pommes für Läufer

Und dann warteten wir gespannt auf den Zieleinlauf von André. Er hatte sich bei seinem dritten Marathon vorgenommen, das erste Mal unter 4 Stunden zu bleiben. Wir rechneten Zeiten hoch und fieberten mit, um dann dieses Foto zu machen. Ich finde, ein traumhafter Schuss. ;-)

MArathon Andre Schwarze

Munter bleiben,
und allen eine schöne Woche wünscht libuda
Tacheles für Menschenrechte

Halbmarathon in Cuxhaven

Es geht doch nichts über eine vernünftige Vorbereitung auf einen Marathon. Und dazu gehört natürlich auch ein Vorbereitungsrennen, also ein Test unter Wettkampfbedingungen.

Wir haben uns hierfür den Halbmarathonlauf in Cuxhaven ausgesucht.
Yippie!

Halbmarathon Cuxhaven
30.03.2008 / Start 11.00 Uhr (in der Nacht zuvor ist Zeitumstellung)
21,098km. /
jede Menge Spaß und gute Laune

Marathon Cuxhaven

Der Halbmarathon wird gleichzeitig mit dem Marathon gestartet. Der 2-Runden-Kurs (je Runde 10,55km) bietet auf Grund seines flachen, schnellen Profils dem ambitionierten Läufer genauso viel, wie dem Freizeitläufer oder Marathoneinsteiger wegen seinem Abwechslungsreichtum und maritimen Flair. Durch den Rundkurs über stehen sehr viele Besucher an der Strecke. Mehr Informationen unter www.cuxhaven-marathon.de

Fest dabei sind bis jetzt Maldini, Gordon und meine Wenigkeit. Wir freuen uns über alle, die uns begleiten wollen, oder uns anfeuern. Schreibt uns doch einfach eine E-Mail an info@tacheles-stammtisch.de

Der Kontostand der Spendenaktion für amnesty steht übrigens kurz vor der 1000 € Marke. Supergut. Seid ihr doch derjenige, der diese Marke durchbricht!

Alles kann.. nichts muss!
Tacheles für Menschenrechte

Bremer Winterlaufserie

Eine gute Woche! 60 Wochenkilometer und als Höhepunkt der zweite Lauf der Bremer Winterlaufserie.

Nachdem ich mit Intervalltraining beim LC Hansa Stuhr (15 KM) am Dienstag in meine Laufwoche gestartet bin gab es Mittwoch eine schnelle 8 KM Runde in Henstedt (in 4:30), ich hatte es eilig – wollte zur Sauna ;-)

Freitag die normale Werderseerunde (10 KM), und am Samstag locker einlaufen (6 KM mit Milena) für den Wettkampf Sonntag.

2. Lauf - Winterlaufserie Bremen

Hartmut Selz mit Thomas SchaafDer Sonntag. Der 2. Lauf der Bremer Winterlaufserie stand an. 3 Runden im Bremer Bürgerpark = 15 KM. Wir trafen uns um 9.30 beim Marcusbrunnen im Bremer Bürgerpark, wo Hartmut, unser Winterlaufserientrainer mit seinen gewohnt motivierenden Sprüchen uns auf die Aufwärmrunde schickte (Bild oben). Dann sahen wir die Mannschaft des SV Werder Bremen und Hartmut konnte es sich nicht nehmen lassen, die Mannschaft zu fotografieren (der Özil sah irgendwie etwas einsam und traurig aus..) und sich mit dem Trainer ablichten zu lassen. ;-) Zwei ehrgeizige Burschen!

Das Rennen war aus meiner Sicht super, ich startete direkt neben Willi Lemke. Allerdings brauchte ich etwa 3 Minuten bis das Pulk sich aufgelöst hatte und ich durchstarten konnte. Das nächste Mal sollte ich es etwas weiter vorne versuchen. Doch alles hat Vor- und Nachteile. Der Vorteil war das ich fortan in einer „Tur“ überholen konnte, was ich bis zum Ende auch tat und mir ein super Gefühl gab ;-) Insgesamt lief ich nach 64 Minuten über die Ziellinie, etwa 1 Minute langsamer als letztes Jahr, aber  das ist nicht wirklich wichtig. Da habe ich ganz anders trainiert. Nun bin ich völlig kaputt und freue mich aufs Sofa.

Insgesamt bin ich mit der Woche sehr zufrieden, auch die anderen sind super gelaufen, Gordon hat über 40 Wochenkilometer, Matze hat die 20 KM geknackt.. Jetzt sollten wir nächste Woche alle noch ein 10 KM Rennen machen und dann kann das „10 Wochen Marathontraining“ starten..