Tag des Sports in Bremen

Der Landessportbund Bremen veranstaltet am 12.4.2008 den „Tag des Sports“ im Weserpark Bremen, wo die Bremengruppe von amnesty international mit einem Stand zum Thema „Gold für die Menschenrechte“ mit von der Partie sein wird. Ein Besuch lohnt sich!

Links:

Gold für Menschenrechte

Wir werden am 12.04.2008 unseren letzten sehr langen Vorbereitungslauf von 35 km in Bremen machen, quasi auch einen Tag des Sports. ;-) Und wir glauben immer noch daran, das wir unser Spendenziel von 2954 € zugunsten der Menschenrechtsarbeit von amnesty international mit Ihrer Hilfe erreichen können. Auch wenn die Summe im Moment noch etwas groß erscheint für 20 verbleibene Tage. Gemeinsam sind wir stark. Das zeigt sich in unserer Laufgruppe genauso wie bei der Menschenrechtsarbeit von amnesty.

Bitte unterstützen Sie uns und damit in erster Linie die Menschenrechtsarbeit von amnesty mit Ihrer Onlinespende. Das Geld geht ohne Umwege direkt an amnesty international.

amnesty Stand im Viertel / Langer Lauf

Termine, Termine, Termine… :-)

Am Samstag, den 15. März (von 11-13 Uhr) hat die Bremen-Gruppe von amnesty auf dem Goetheplatz einen Infostand. Dort informieren Sie über ihre Kampagnen, Aktionen und die Arbeit von amnesty. Gehen Sie vorbei und unterschreiben Sie aktuelle Unterschriftenlisten von amnesty international zu Menschenrechtsverletzungen in bestimmten Ländern!

Wir werden diesmal leider nicht vorbeischauen können, da wir am Samstag in Syke unseren 27 km Lauf absolvieren wollen. Hier dabei sind Manuel, Malte, Gordon und Mike. Ich freu mich drauf, vielleicht können wir ja eine Getränkeverpflegung bei meinen Eltern einbauen. Wenn ihr in Bremen den ai-Stand besucht und zufällig eine Kamera dabei habt, macht doch bitte ein Bild und mailt es mir mit einem kleinem Kommentar, ich werde das dann hier veröffentlichen.

Bald wird auch wieder ein Mitglied vorgestellt, wir bekommen Visitenkarten dank Mike und der Firma BerlinDruck und wir haben von meinem Bruder ein Bild zur Versteigerung bekommen. Ich bin glücklich – Freut euch drauf.

Besten Gruß, euer li.
Und jetzt schön Werder die Daumen drücken! ;-)

Besuch bei amnesty international in Bremen

amnesty internationalHeute waren Gordon und ich bei der Bremer Gruppe von amnesty international (ai). Wir wollten mehr über die Arbeit von ai erfahren sowie uns und unser Projekt vorstellen.

Wir wurden sehr herzlich von Claus Walischewski empfangen und uns wurde in einer kurzen Präsentation die Entstehungsgeschichte und allgemeine Arbeit von amnesty international vorgestellt. Wir können dieses nur jedem empfehlen, der mehr über die Arbeit erfahren möchte. Das InteressentInnen-Treffen findet jeden 1. Mittwoch im Monat um 18:30 Uhr im ai-Büro in der Villa Ichon am Goetheplatz 4 in Bremen statt.

amnesty international ist eine weltweite, von Regierungen, politischen Parteien, Ideologien, Wirtschaftsinteressen und Religionen unabhängige Mitgliederorganisation. Auf Grundlage der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wendet sich ai gegen schwer wiegende Verletzungen der Rechte eines jeden Menschen auf Meinungsfreiheit, auf Freiheit von Diskriminierung sowie auf körperliche und geistige Unversehrtheit. 1977 erhielt amnesty international den Friedensnobelpreis.

Besuch bei amnesty international in Bremen

Nach der Präsentation informierte uns Herr Walischewski über die Arbeit vor Ort. In Bremen gibt es acht aktive ai-Gruppen, darunter eine Asyl-Gruppe und zwei Unigruppen (Uni Bremen und IUB). Die Bremer Gruppen arbeiten unter anderem zu Fällen in Kolumbien, der Türkei, setzen sich für Gefangene in den USA, denen die Todesstrafe droht ein und versuchen Menschen in Palästina, China und Ägypten zu helfen.

An jedem 3. Samstag im Monat wird ein Informationsstand im Viertel aufgebaut. Hierüber werden wir euch in einem weiteren Artikel, genau wie über einige Aktionen von ai noch nähere Informationen liefern.

Und vergesst nicht: Mit eurer Spende für unsere Aktion helft ihr aktiv, die Arbeit von ai zu unterstützen! Alles kann.. nichts muss! Tacheles für Menschenrechte!

Links zu amnesty international und Kampagnen von ai:

Alles kann.. nichts muss!

Laut unserem Motto hat allein Thomas die Fahne hochgehalten und am Wochenende einen richtig langen Lauf absolviert. Hut ab Thomas! Die anderen konnten nicht, sind aber alle drauf und dran, die 24 km einzufahren. ;-)

Gordon wollte gestern Abend unbedingt seinen langen Lauf nachholen, ich hatte eigentlich keine Zeit, aber 16 km habe ich ihn immerhin begleitet. Und schön war es gewesen. ;-) Spaß hat es gemacht.

Letzen Sonntag habe ich es leider nur ins Fitnessstudio geschafft, wo ich 5,5 km auf dem Laufband gelaufen bin. Aber noch was habe ich geschafft. Ein Layout für eine Visitenkarte: Tattaaa!

Tacheles für Menschenrechte

Dank Mike Reimers und der Druckerei BerlinDruck werden wir bald wohl auch ein paar Karten zum Verteilen dabei haben, was ich extrem wichtig finde, da man sich die Adresse in einem Gespräch doch nicht immer gleich merken kann. Außerdem wollen wir morgen der Bremengruppe von amnesty einen Besuch abstatten und uns vorstellen sowie uns über ihre Arbeit informieren. Ich freu mich.

Mitläufer gesucht!

Wir suchen Mitläufer und Unterstützer! ;-) Und wir haben auch schon welche gefunden.

Mike Reimers wird uns am 27. April 2008 beim HH-Marathon begleiten. Natürlich wird er sich auch für unser Spendenprojekt und damit gegen schwer wiegende Verletzungen der Rechte eines jeden Menschen auf Meinungsfreiheit, auf Freiheit von Diskriminierung sowie auf körperliche und geistige Unversehrtheit engagieren.

Ich freue mich sehr, denn letztes Jahr hat es mir sehr viel Freude bereitet & Kraft gegeben, mit Mike den Marathon zu laufen. Desweiteren ist mir zu Ohren gekommen, das uns evtl. Christian und Tobi begleiten wollen. Wir sind froh über jeden, der uns begleitet und uns und unsere Aktion unterstützt. Tacheles für Menschenrechte.

Und heute hatten wir auch einen Mitläufer! Der Peter hat nicht nur gespendet, sondern uns (Malte, Gordon, Manu) auch bei unserem heutigen langen Lauf (22km) begleitet. Wenn ihr uns auch mal bei einem Training begleiten wollt, sprecht uns einfach an..

22km Lauf

Gordon, Malte, Peter und ich sind bei Gordon gestartet, dann über die Erdbeerbrücke um den Werdersee bis Becks gelaufen, dann über die Schlachte zum Bürgerpark, eine Runde auf der Finnbahn und zurück zu Gordon. Anzuschauen hier: http://www.die-sportfreunde.de/trailrunner/weblog.html Und was soll ich sagen, wir haben alles richtig gemacht. Langsam los, zwei Getränkepausen und am Ende nochmal alles aus uns rausgeholt. Es lief supergut. :-)

22km Lauf

Sportlicher Ehrgeiz

Wir sind mit unserem Spendenlauf in der Ewigenliste der „Amnesty in Bewegung“ Spendenaktion auf Platz 15 vorgerückt. Yippie! 546,85 € haben wir Dank EUCH schon für amnesty sammeln können.

http://amnesty-in-bewegung.de/ewigenliste.html

Dafür erstmal wieder ein fettes DANKESCHÖN an die letzten Spender:

  • Katrin
  • Antonia
  • Walter & Gisela
  • Lars
  • Christian

Aber da wir uns ja immer sportliche Ziele setzen, wollen wir nun möglichst schnell unter die TOP10 der Spenden Ewigenliste. ;-) Bitte helft uns dieses Ziel bei unserem Spendenlauf zu erreichen.

Insgesamt will der Tacheles Stammtisch 2954 € für amnesty international in Bewegung sammeln. Das entspricht 10 € für jeden gelaufenen Kilometer jedes Tacheles-Mitglieds beim Hamburg Marathon 2008 (10x7x42,195 = aufgerundet 2954 €).

So, und jetzt sportlich:

Ihr geht SPENDEN, wir gehn laufen!
Und zwar jetzt! ;-) Wie sich das gehört bei einer guten Vorbereitung..