Danke

Es ist an der Zeit „Danke“ zu sagen. Danke, allen Spendern, ohne die unsere Aktion nicht so gelaufen wär. Und sie lief wie ein Länderspiel.

Danke an alle Freunde, Arbeitskollegen und insbesondere unsere Familien und die Familien unser Freundinnen, die uns supertoll unterstützt haben.

Danke an Gesine Gernand für die Betreuung unserer Spendenaktion.

Danke an die gute Seite, unser erster Link unbekannterweise, und ich möchte fast sagen, es ist eine Freundschaft daraus geworden.

Danke auch an Heiko Süthoff und Andreas Köller von RNNR. Heiko ist eine Woche für uns gelaufen und hat für jeden Kilometer 10 Cent gespendet, darüber hinaus haben Sie mit zahlreichen Artikeln auf uns aufmerksam gemacht.

Danke an Holger Biermann, der ein Bild für unsere Aktion gespendet hat. Die Übergabe an Heide Rehnert-Martens und Jürgen Martens (haben insgesamt 200 € gespendet) wird in den nächsten Tagen stattfinden.

Danke an Claus Walischewski von ai-Bremen für den Vortrag und die Unterstützung.

Danke an die Kollegen von Matze Hein, das Sie ihn während der Zeit ertragen und aufgefangen haben. ;-)

Danke an Mike Reimers und die gesamte Belegschaft der Firma BerlinDruck für die gesammelten Spenden und die 19.000 Karten.

Danke an meine Eltern für die aufmunternden Kommentare und die super Verpflegung während des 30 km Laufs.

Danke an die Jungs von mymuesli, vor allem möchte ich hier meinen Ansprechpartner Thomas Dreer nennen, für die Geduld und die 6 Läufermüslis, die auf dem Weg an die Gewinner sind.

Danke an die Kreiszeitung für den Abdruck unseres Artikels.

Danke an die Firma Döhles für die Marathon Laufshirts.

Danke an alle, die an der Strecke waren und uns angefeuert haben.

Danke an alle, die noch spenden werden.

Danke an alle die ich hier vergessen habe.

Und natürlich ein riesengroßes DANKESCHÖN an Andrea, Diana, Wibke, Neyda, Ilka und Milena! Ohne Euch wären wir nicht das, was wir sind. Und für Euch und für alle, die uns unterstützt haben kommt hier noch einmal unsere Laola:

Laola

Auswertung – Reine Mathematik

Laufauswertung:

Übersicht

Bitte klicken Sie auf die Grafik, um die anderen Auswertungen anzuschauen (mit der Taste „N“ kommen Sie nach Öffnen der großen Grafik zum nächsten Bild, mit der Taste „P“ kommen Sie ein Bild zurück.

Gemeinsam!

Wir sind gemeinsam nach 4:27 über die Ziellinie! Überglücklich! Ausführlicher Bericht folgt, ich geh jetzt erst mal Currywurst essen. Mit Pommes. ;-)

Voll im Saft!

Wir wollen es wissen. Denn wir sind „Voll im Saft“, TOP vorbereitet, ready to go – heiß wie Frittenfett. Nach erfolgreicher Registrierung und Besuch der Marathonmesse sowie kurzer Entspannung beim Fußball schauen sind wir in Wenzendorf gemeinsam die letzten 3 km vor dem Marathon gelaufen. Und zwar mit unseren nagelneuen Laufshirts. :-)

Tacheles Stammtisch
Obere Reihe: Thomas, Gordon, Johannes
Untere Reihe: Manuel, Matthias, Malte

Die Stimmung ist entspannt excellent bis freudig nervös. Nun gibt es bei Matze und Wibke noch Nudeln satt und dann kann er kommen:

DER TACHELES MARATHON 2008
IN HAMBURG ZUGUNSTEN VON AMNESTY

Bitte helfen Sie mit Ihrer SPENDE, unser Ziel von 2954 € zugunsten von amnesty zu erreichen. Wir stehen „Voll im Saft“ und geben alles! ;-)

Voll im Saft

Wetter beim Hamburg Marathon 2008

Das Wetter beim Hamburg Marathon 2008 am Sonntag, den 27.04.2008:

  • Warm (bis 21 Grad)
  • Trocken (0% Regenwahrscheinlichkeit)
  • Leicht windig (Windgeschwindigkeit: bis zu 20 km/h)
  • Abwechslung von Sonne und Wolken
  • perfektes Laufwetter
  • Informationen bekommen? Bitte spenden Sie bei amnesty
  • Guten Lauf! ;-)

Wetter beim Hamburg Marathon

Wir laufen für amnesty. Bitte unterstützen Sie uns. Und allen Marathonläufern einen guten Lauf! Auch in Wien! ;-)

Der Marathon kann kommen!

Wir haben uns die letzten Wochen ganz schön gequält. Vieles hat Spaß gemacht, einiges war hart. Die größte Erkenntnis war, das es gemeinsam immer besser geht, als alleine. Und das gute Freunde mehr sind, als nur ein Wort.

Der Tacheles Stammtisch hat am Sonntag mit einem 20 km Lauf seine Vorbereitung auf den Hamburg Marathon 2008 beendet. Hier exemplarisch eine Übersicht über die Wochenkilometer von Manuel Biermann: (die letzten 9 Wochen sind farblich hervorgehoben)

Vorbereitung

Mehr findet man im Lauftagebuch. Wir sind überglücklich und freuen uns nun sehr auf den Marathon. Und wir hoffen, mit euch gemeinsam das Spendenziel von 2954 € zugunsten von amnesty erreichen zu können. Bitte unterstützen sie unser Projekt.