Es juckte..

…mir in den Füßen. ;-) Und deswegen bin ich Mittwoch wieder losgelaufen. Ganz gemütlich 7 km. Und gestern vor der Arbeit 10,34 km in 45 Minuten.

Und weil es so einen Spaß gemacht hat, heute nach der Arbeit nochmal 10,5 in 46 Minuten. Jawoll. Das läuft sich bei diesem herrlichen Wetter auch einfach. Außerdem macht meine Liebste im Moment sehr viel mehr Kilometer als ich. Das kann ich so natürlich nicht stehen lassen.. :-)

Und da das alles so läuft hab ich mir überlegt, wir lassen die Spendenaktion auch mal weiterlaufen. Den da gibt es noch was, was wir nicht erreicht haben, da gibt es noch einen Platz 1! Und den hätte ich erlich gesagt auch ganz gerne. Also alle, die unsere Aktion toll fanden, aber dachten, die haben ihr Ziel ja erreicht. BIDDEE! Munter drauflos gespendet. Und wenn eine Firma gerne mal berühmt werden möchte (zumindest bei den Hübschen auf dem unteren Bild) BIDDEE! Munter drauflos gespendet.

Tacheles Stammtisch

Ich fand es übrigens supertoll, das mein Bruder extra an die Strecke gekommen ist. Das wollte ich mal sagen. Wie wir das mit der Aktion genau machen, weiß ich noch nicht, ich kann da nur das Spendenziel hochsetzen, das muss ich mit den Kollegen erstmal besprechen. Da wir ja jetzt schon 3000 in der Kasse haben sollten wir damit weitermachen. Oder RNNR, Brennr, die gute Seite, Frau Tussi, Hannes, der Stammtisch und ALLE, die noch mitmachen wollen tun sich zusammen und wir heben ein neues Projekt aus den Angeln, das einen neutralen Namen hat, damit sich immer mehr Laufblogs etc. anschließen können. Mir schwebt als Name so etwas wie „Platz 1“ vor ;-) Und  dann knacken wir alle gemeinsam die 23.060 €. Wir laufen dann natürlich auch alle gemeinsam, zumindest den gleichen Lauf.

Auf jeden Fall gibt es ja auch noch einen nächsten Hamburg Marathon.. ;-) Und ich kenn jemanden, der hat zu jemanden anderen gesagt, „ICH kann mir den Hamburg Marathon als eine jährliche Institution vorstellen.“ ;-) Obwohl der zu mir bei Kilometer 40 was ganz anderes gesagt hat.. Wer das wohl war…

LAOLA