and I’m walking on sunshine…..

Gestern, am späten Nachmittag, wollte auch ich mich noch aufmachen, um meine lange Runde zu machen. Bayern hatte gerade die Wende mit dem 1:1 geschafft, also ein idealer Zeitpunkt zum Starten. Und das Wetter: 14°, strahlender Sonnenschein, azurblauer Himmel, leichter Wind. Läuferherz was willst du mehr? 27,2 km in 2:20 sind’s dann geworden und da ich pünktlich zum Tatort wieder zu Hause sein wollte, waren die letzten 10 im 4:50er Tempo. Dadurch habe ich hoffentlich die geringere Kilometerleistung gegenüber euch Regenläufern kompensiert. Was wissen wir jetzt über das Laufen am Wochenende: Was du hast, das hast du! Aber manchmal kann ein späterer Start weniger feucht sein.

Der Sonnenscheinläufer

PS: Am nächsten Wochende soll es auch am Sa. trocken sein