Voller Wellust

Moin Brüder,

erstmal ein Bravo an den lieben matthias und seinen „kranken“ Ehrgeiz. Sah mich ebenfalls extrem unter Druck, nachdem ich im Urlaub wenig (Salzburg) bis gar nicht (Sauerland) aktiv war – ihr aber umso mehr. Hab mich dann trotz leichter Erkältung heute (nach zwei Fußball-Einheiten am Montag und Mittwoch) ebenfalls aufgerafft und durchgekämpft: Halbmarathon (21 km) in 2:03,54 Stunden, bei teils starkem wind. Danach beintechnisch ziemlich erledigt und zudem recht hungrig. hätte ein ganzes schwein verdrücken können, hatte aber nur eine  tafel herren-schokolade zur hand – und hab mir eben diese einverleibt. Konditionell erneut recht gut in schuss. ich glaube, so langsam macht sich auch der nikotin-verzicht (seit zweieinhalb wochen) bemerkbar.

wellüstige grüße in die runde